Diamondangels besteht seit 2007 als ein Diskussionsforum bzw. eine familiäre Gemeinschaft für Frauen mit Essstörung und anderer psychischer Problematik. Wir nehmen gerne neue Mitglieder ab 18 Jahren auf!

Hilfe!!! Notfall!!!

Das Tor zu den Diamondangels!
Hier findest du alle wichtigen Informationen,
Regeln & Hinweise zum Forum!

Moderator: Angel

Hilfe!!! Notfall!!!

Ungelesener Beitragvon Angel » Do 22. Mär 2012, 22:57

Zentraler Notruf:

* Rettungsdienst/ Notarzt: 19222
* Polizeitnotruf: 110
* Feuerwehr/ Notarzt: 112

(Du wirst automatisch und kostenlos mit der nächstgelegenen Notrufzentrale verbunden)

Telefonseelsorge:

• Telefonseelsorge ev.: 0800-1110111
• Telefonseelsorge kath.: 0800-1110222
• Kummertelefon speziell für Kinder und Jugendliche: 0800-1110333 (Montag bis Samstag, jeweils 14-20 Uhr)

Diese einheitlichen Rufnummern sind seit 1997 von der Deutschen Telekom kostenfrei geschaltet; d.h. es werden keine Einheiten gezählt.
Außerdem taucht die Nummer auch nicht in der detaillierten Rechnung der Telekom auf.

• Oesterreich: 142
• Schweiz ("Die dargebotene Hand"): 143

Die Rufnummern der Telefonseelsorge sind in der Regel rund um die Uhr besetzt. Hier können Sie Fachleute oder ausgebildete Laien antreffen. Manchmal wird dort auch die Möglichkeit einer Briefseelsorge angeboten.


Opfernotruf:
• 01803/ 343434

Professionelle Hilfsangebote:
• Ärzte-Notruf (Infomed): 01803 202525.
• Krisentelefon der Krefelder Krisenhilfe: 02151-6535253 ( von 09:00 Uhr bis 23:00 Uhr erreicbar)


Essstörung:
Krisendienst bei Hungrig Online:
Hier findest du auch einige Telefonische Angebote:
http://www.hungrig-online.de/krisen.php

Psychiatrischer Notdienst/ Krisendienst:

• Krisen- und Beratungsdienst e.V., Apostel-Paulus-Str. 35, 10823 Berlin , Tel: 030-7818585
• Krisenberatung Hilfe für Selbstmordgefährdete, Johanneswerkstr. 12, 33611 Bielefeld, Tel.: 0521-83042
• Sozialpsychiatrischer Dienst, Hornerstr. 60-70, 28203 Bremen, Tel.: 0421-36115566
• Krisenintervention der Städtischen Kliniken Darmstadt, Grafenstr. 9, 64283 Darmstadt Tel.: 06151-107-1
• Krisenzentrum Dortmund , Wellinghofer Straße 21, 44263 Dortmund, Tel.: 0231 / 43 50 77
• Krisenbegleitung, Vom-Rath-Str. 10, 47051 Duisburg, Tel.: 0203-22656
• Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft Köln, Neumarkt 15 - 21, 50667 Köln Tel.: 0221-2214560
• Die Arche - Selbstmordverhütung und Hilfe in Lebenskrisen e.V., Viktoriastr. 9, 80803 München , Tel.: 089-334041
• ambulanter Krisendienst Nürnberg/Fürth, An den Rampen 29, 90443 Nürnberg , Tel.: 0911-4248550
• Arbeitskreis Leben (AKL) - Laienhilfe und Kontakt in Lebenskrisen, Frickenhäuser Str. 16, 72622 Nürtingen , Tel.: 07022-39112
• Krisendienst Horizont - Hilfe bei Selbstmordgefahr, Hemauer Str. 8, 93047 Regensburg, Tel.: 0941-58181
• Krisendienst Würzburg - Hilfe bei Selbstmordgefahr, Kardinal Döpfner Platz 1, 97070 Würzburg, Tel.: 0931-571717


Internet-Hilfsangebote:

• Internet-Notruf: http://www.internet-notruf.de
• Chat der Telefonseelsorge: https://chat.telefonseelsorge.org/index.php
• Webmail der Telefonseelsorge: https://www.telefonseelsorge.org/index.php4
• Der Weg nach Vorne, Internetberatung: http://der-weg-nach-vorne.de/index.html
• Internetseite des Beratungsnetzes (Mailberatung, Einzelchat, Gruppenchats, Themenchats, Helpline): http://www.das-beratungsnetz.de
• Telefon- und Onlineberatung: http://www.mutzumleben.info/
• Kliniken in Deutschland (zur Kontaktierung): http://www.besano.de/Einrichtungen-Heim ... atrien.php
• Homepage der Telefonseelsorge: http://www.telefonseelsorge.de
• das Beratungsnetz - schnelle Hilfe über das Internet: http://www.das-beratungsnetz.de
• Kieler Fenster (Beratung für Menschen mit psychischen Problemen): http://www.kieler-fenster.de/
• Waage e.V (Hilfe bei Essstörungen): http://www.waage-hh.de/
• essfrust.de (Onlineberatung bei Essstörungen): http://www.essfrust.de
• Frauenkrisentelefon (bei akuten Krisen): http://www.frauenkrisentelefon.de/index ... e&Itemid=1
Bild
Benutzeravatar
Angel
Admiss
 
Beiträge: 19743
Registriert: Do 17. Sep 2009, 17:01
Wohnort: Bayern
Name: Stephanie
Alter: 29
Essstörung: Anorexia
Größe: 166

Re: Hilfe!!! Notfall!!!

Ungelesener Beitragvon Angel » Do 22. Mär 2012, 23:03

Notfall! Was mach ich?

1. Ablenken
Versuche die Suizidgedanken abzuwenden, indem Du z.B. an etwas schönes denkst, etwas spielst, liest, Sport treibst, dich kreativ beschäftigst und ähnliches. Natürlich alles nur soweit, dass keine Gefährdung besteht.


2. Gesellschaft suchen

Natürlich hat man in Krisen keine Lust sich mit anderen Personen zu beschäftigen, vielleicht hast Du sogar Angst nicht verstanden zu werden oder gar ausgelacht oder erniedrigt zu werden. Wende Dich am besten ersteinmal an eine Person zu der Du Vertrauen hast und die Dich im besten Fall verstehen kann. Es istsehr wichtig, dass Du in Deiner Situation nicht allein bist.

3. Hilfe im Forum
Wir sind natürlich auch jederzeit für die User da. Hier findest Du auch oft Menschen, denen Du dich anvertrauen kannst und die Dich sicher verstehen werden und Dir auch helfen können. Aber das Forum ersetzt keine Therapie oder professionelle Hilfe. Auch kann es sein, dass gerade in dem Moment niemand im Forum anwesend ist, an den Du dich wenden kannst. Scheue Dich nicht, jemanden aus dem Team anzuschreiben, wir werden uns so schnell wie möglich mit Dir in Verbindung setzen und Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

4. Sorgentelefon/telefonische Krisendienste/ Internethilfe
Falls Du niemanden zum reden hast, oder Dich nicht an jemanden Dir Bekannten wenden möchtest, kannst Du auch Hilfe über das Telefon oder Internet in Anspruch nehmen. Dort sind 24 Stunden am Tag auf dem Gebiet ausgebildete Menschen zu erreichen. Diese beraten Dich was Du weiter tun kannst, reden mit Dir und versuchen Dir über die Kriese hinwegzuhelfen. Diese Dienste werden meist kostenlos angeboten. falls dies alles nicht hilft:

5. Psychiatrische Hilfe in Anspruch nehmen

Weißt Du trotz dieser Tipps nicht mehr weiter, hole Dir bitte Hilfe bei der nächstgelegenen Psychiatrie. Du kannst da erst anrufen oder sofort hinfahren bzw. dich hinbringen lassen. Auch kannst Du natürlich die 110/112 anrufen, falls Du selbst nicht mehr in der Lage sein solltest zu handeln. Bitte zögere nicht, wenn Du akut suizidal bist. Dies ist der richtige Weg! Telefonnummern, sowie Adressen und Internetseiten für die besagten Tipps findest du unter "Notfalladressen".
Bild
Benutzeravatar
Angel
Admiss
 
Beiträge: 19743
Registriert: Do 17. Sep 2009, 17:01
Wohnort: Bayern
Name: Stephanie
Alter: 29
Essstörung: Anorexia
Größe: 166

Re: Hilfe!!! Notfall!!!

Ungelesener Beitragvon Angel » Do 22. Mär 2012, 23:18

Hier findet Ihr Vergiftungszentralen, sortiert nach Orten

Deutschland:

• Berlin:
Universitätsklinikum Rudolf Virchow
Abt. Innere Medizin mit Schwerpunkt Nephrologie und Intensivmedizin
Augustenburger Platz 1, D-13353 Berlin

Tel.: +49 (0)30 / 450- 53555 und -53565
Fax: +49 (0)30 / 450- 53915

Giftnotruf Berlin
Beratungsstelle für Vergiftungserscheinungen und Embryonaltoxikologie
Spandauer Damm 130
D-14050 Berlin
Telefon 030 - 19 240 im Notfall oder 030 - 30 68 67 11 bei allgemeinen Fragen
Telefax 030 - 30 68 67 21
email: berlintox@giftnotruf.de
Internet: www.giftnotruf.de

• Bonn:


Informationszentrale gegen Vergiftungen, Zentrum für Kinderheilkunde, Universitätsklinikum Bonn
Dr. med. Carola Seidel
Adenauerallee 119
53113 Bonn
Tel: +49-228-19 240 oder 287-33211
Fax: +49-228-287-33278 oder - 33314
email: gizbn@ukb.uni-bonn.de
Internet: www.meb.uni-bonn.de

• Erfurt:


Gemeinsames Giftinformationszentrum der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen
Nordhäuser Straße 74
D-99089 Erfurt
Telefon 0361 - 73 07 30
Telefax 0361 - 73 07 317
http://www.ggiz-erfurt.de/

• Freiburg:

Universitätskinderklinik, Informationszentrale für Vergiftungen
Mathildenstraße 1
D-79106 Freiburg
Telefon 0761 - 19240 im Notfall oder 0761 - 27 04 361 für allgemeine Anfragen
Telefax 0761 - 27 04 457
Internet: www.ukl.uni-freiburg.de

• Göttingen:

Giftinformationszentrum-Nord
Georg-August-Universität
Robert-Koch-Straße 40
D-37075 Göttingen
Telefon 0551 - 19 240 für alle und 0551 - 38 31 80 für Ärzte
Telefax 0551 - 38 31 881
email:giznord@giz-nord.de
Internet: http://helike.giz-nord.de/php/

• Homburg/Saar:

Informations- und Beratungszentrum für Vergiftungsfälle an den Universitätskliniken, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
D-66421 Homburg/Saar
Telefon 06841 - 19 240 oder 06841 - 16 83 15
Telefax 06841 - 16 40 17
mail@giftinfo.uni-mainz.de
Internet: www.med-rz.uni-sb.de

• Leipzig:

Toxikologischer Auskunftsdienst
Universitätsklinikum
Härtelstraße 16-18
D-04107 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 / 97 24 666

• Mainz:

Beratungsstelle bei Vergiftungen
Johannes-Gutenberg-Universität, II. Medizinische Klinik und Poliklinik, Klinische Toxikologie
Langenbeckstraße 1
D-55131 Mainz
Telefon 06131 - 19 240 und 06131 - 23 24 67
Telefax 06131 - 17 66 05
mail@giftinfo.uni-mainz.de
Internet: www.giftinfo.uni-mainz.de

• München:

Giftnotruf und Mobiles Gegengift-Depot
Toxikologische Abteilung der II. Medizinischen Klinik rechts der Isar
Ismaninger Straße 22
D-81675 München
Telefon 089 - 19 240
Telefax 089 - 41 40 24 67

• Mönchengladbach:

Toxikologische Untersuchungsstelle (Labor Dr. Stein und Kollegen)
Wallstraße 10
D-41061 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2161 / 8194- 0
Fax: +49 (0)2161 / 8194- 50
Email: info@labor-stein.de
http://www.labor-stein.de/

• Nürnberg:

Klinik für Notfallmedizin und Internistische Intensivmedizin
II. Medizinische Klinik, Städtisches Krankenhaus Nürnberg Nord
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
90419 Nürnberg, Haus/Bauteil: 39, Erdgeschoss
Tel.: +49 (0)911 / 398- 2451, -2665 und -2417
Fax: +49 (0)911 / 398- 2999 und -3626


• Oberhausen:

Mobiles Gegengift-Depot der Berufsfeuerwehr
Brücktorstraße 30
D-46047 Oberhausen
Tel.: +49 (0)208 / 8585- 1 und 19222

• Schwandorf:

Mobiles Gegengift-Depot der Freiwilligen Feuerwehr
Eltmannsdorfer Straße 30a
D-92421 Schwandorf
Tel.: +49 (0)9431 / 4440

Östereich und Schweiz:
• Wien:


Vergiftungsinformationszentrale, Allgemeines Krankenhaus Wien
Währinger Gürtel 18-20
A-1090 Wien
Tel.: +43 (0)1 / 406- 4343 (Notruf und Beratung)
Fax: +43 (0)1 / 404- 004225
eMail: viz@meduniwien.ac.at

• Zürich:

Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum
Freisestrasse 16
CH-8032 Zürich
Giftnotruf Tel.: 145
Nichtdringliche Fälle/ allgemeine Anfragen: 044 251 66 66
Sekretariat: 044 634 20 10
Fax: 044 252 88 33
Aus dem Ausland und 24 Stunden Telefon: +41 44 251 51 51
Online: www.toxi.ch
E-Mail: info@toxi.ch
Bild
Benutzeravatar
Angel
Admiss
 
Beiträge: 19743
Registriert: Do 17. Sep 2009, 17:01
Wohnort: Bayern
Name: Stephanie
Alter: 29
Essstörung: Anorexia
Größe: 166


Zurück zu Pforte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste